Wählen Sie Ihr Lieferland aus
Deutschland /
Deutsche
Résultats
    • Smartbikes
    • Zubehör
    • Support
    • JobRad
    • Probefahrt
    Deutschland /
    Deutsche
    Retour
    Smartbikes

    Angell

    Perfekt für jeden Anlass.

    Angell /S

    Einfach großartig.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    ANGELL BIKE

    ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

    Artikel 1 - Rechtliche Hinweise

    ZEBRA ist eine Société par actions simplifiée (vereinfachte Aktiengesellschaft) mit einem Kapital von 584.982,00 Euro, deren Sitz sich in 54 rue Etienne Marcel, 75002 Paris, Frankreich, befindet und die im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 877 821 116 eingetragen ist. Die innergemeinschaftliche MwSt.-Nummer lautet FR78 877 821 116.

    Verantwortlich für Inhalte und Veröffentlichung: Jules Trecco

    Kundendienst-Kontakt: hello@angell.bike

    Die Webseite www.angell.bike (im Folgenden als "Webseite" bezeichnet) wird von OVH, OVH SAS, einer Gesellschaft französischen Rechts mit Sitz in 2 rue Kellermann, 59100 Roubaix, Frankreich, die im Handels- und Gesellschaftsregister von Lille Métropole unter der Nummer B424 761 419 eingetragen ist, gehostet.

    ZEBRA ist Herausgeber und Betreiber der Webseite, deren Zweck die Vermarktung von "Angell"-Elektrofahrrädern ist.

    Der Begriff "Produkt" oder "Produkt(e)" bezieht sich auf alle Produkte und Services, die auf der Webseite zum Verkauf angeboten werden.

    Artikel 2 – Allgemeines

    2. 1. Zweck und Verfügbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    2.1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen für die Nutzung der Webseite und den Kauf der Produkte, die auf der Webseite angeboten und an Verbraucher mit Sitz in einem Mitgliedsland der Europäischen Union geliefert werden.

    Zusammen mit der Online-Bestellung stellen sie die für die Parteien verbindlichen Vertragsdokumente dar, unter Ausschluss aller anderen Dokumente, Prospekte und Kataloge, die nur einen indikativen Wert haben.

    Jede Einrichtung eines Kontos und/oder Bestellung auf der Webseite stellt eine ausdrückliche und vorbehaltlose Annahme der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen dar, ohne dass diese Annahme jedoch durch eine handschriftliche Unterschrift des Kunden bedingt ist.

    Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gegenüber dem Kunden durchsetzbar, der bei der Aufgabe einer Bestellung durch Ankreuzen eines zu diesem Zweck vorgesehenen Kästchens erklärt, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen zu haben und die damit verbundenen Rechte und Pflichten akzeptiert zu haben.  

    2.1.2. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen werden gemäß Artikel 1127-1 des französischen Zivilgesetzbuches gespeichert und reproduziert.Als solche werden sie den Kunden auf der Webseite zur Verfügung gestellt, um sie direkt einsehen zu können. Des Weiteren können sie ihnen auch auf Anfrage mitgeteilt werden, indem sie sich an den Kundendienst wenden, dessen Kontaktdaten im Abschnitt "Kontakt" der Webseite angegeben sind.

    2. 2. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

    ZEBRA behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

    Im Falle einer Änderung gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die am Tag der Bestellung in Kraft sind und von denen dem Kunden auf Anfrage eine Kopie mit dem aktuellen Datum ausgehändigt wird.

    2.3 Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

    The invalidity of a contractual clause does not invalidate the general conditions of sale unless it is an impulsive and decisive clause having led one of the parties to end the sales contract.

    The temporary or permanent non-application of one or more clauses of the general conditions of sale by ZEBRA shall not constitute a waiver on its part of the other clauses of these conditions which continue to produce their effects.

    Artikel 3 - Kundenidentifizierung

    Die persönlichen Daten, die der Kunde während des Bestellvorgangs angibt, ermöglichen die Öffnung seines persönlichen Bereichs auf der Webseite. Eine E-Mail mit seiner persönlichen Kennung und seinem Passwort wird ihm zugesandt.  Der Kunde kann dann sein Passwort ändern, um es zu personalisieren.

    Jede Bestellung, die unter Verwendung dieser persönlichen Daten getätigt wird, gilt als vom Kunden getätigt und verpflichtet ihn zur Bezahlung der besagten Bestellung. Bei Verlust dieser Daten muss der Kunde unverzüglich ZEBRA benachrichtigen, wodurch das Konto der betreffenden Person gesperrt wird. ZEBRA behält sich das Recht vor, das Konto eines fahrlässigen Kunden zu löschen.

    Artikel 4 - Angebot und Annahme

    Die auf der Webseite präsentierten Online-Verkaufsangebote sind Kunden mit dem Status von Verbrauchern vorbehalten.

    Die auf der Webseite präsentierten Online-Verkaufsangebote sind, ohne Angabe einer bestimmten Dauer, gültig, solange die Produkte im elektronischen Katalog erscheinen und im Rahmen der einschränkenden Lagerbestände vorhanden sind.

    Die Annahme des Angebots durch den Kunden wird nach dem Verfahren des Doppelklicks durch die Bestätigung der Bestellung bestätigt.

    Artikel 5 - Bestellbedingungen auf der Webseite und Änderung

    Nachdem der Kunde seine Produkte auf der Webseite ausgewählt hat, klickt er auf die Schaltfläche ""Vorbestellung"" als Teil der Vorbestellung und auf ""Bestellung"" als Teil der Bestellung oder des Saldos der Vorbestellung und gibt die Daten bezüglich der Liefer- und Zahlungsweise an. 

    Eine Zusammenfassung der ausgewählten Produkte wird dem Kunden in Form eines Kostenvoranschlags vorgelegt. Der Kunde nimmt dieses Angebot gemäß den gesetzlichen Bestimmungen an, indem er auf die Schaltfläche "Bestellen" klickt. Die Bestellung ist erst dann endgültig, wenn der entsprechende Preis bezahlt wurde, unter der Voraussetzung der Bestellannahme durch ZEBRA. 

    Die Tatsache, dass der Kunde auf die Schaltfläche "Bestellung" klickt, stellt eine elektronische Unterschrift dar, die zwischen ZEBRA und den Kunden den gleichen Wert hat wie eine handschriftliche Unterschrift und ein Beweis für die Vollständigkeit der Bestellung und die Fälligkeit der bei der Ausführung der besagten Bestellung geschuldeten Beträge ist. Vorbehaltlich der Lagerverfügbarkeit bestätigt ZEBRA die Bestellung des Kunden per E-Mail und versendet sie anschließend per E-Mail, damit der Kunde die Lieferung verfolgen kann.

    Bevor der Kunde auf die Schaltfläche ""Bestellen"" klickt, hat er die Möglichkeit, die Einzelheiten seiner Bestellung und den Gesamtpreis zu überprüfen und zu den vorherigen Seiten zurückzukehren, um eventuelle Fehler zu korrigieren oder seine Bestellung eventuell zu ändern.

    ZEBRA sendet dem Kunden so schnell wie möglich eine E-Mail zur Bestätigung des Empfangs der Bestellung und der Zahlung.

    Jede Änderung der Bestellung durch den Kunden nach der Bestätigung der Bestellung unterliegt der Annahme durch ZEBRA.

    ZEBRA behält sich das Recht vor, unter den in Artikel R. 132-2-1 des französischen Verbraucherschutzgesetzes (ehemals C. Consom., Art. R. 212-4, V) vorgesehenen Bedingungen Änderungen an den bestellten Produkten vorzunehmen, die mit der technischen Entwicklung zusammenhängen.

    ZEBRA behält sich das Recht vor, jede Bestellung aus legitimen Gründen abzulehnen, insbesondere wenn die bestellten Produktmengen für Käufer, die Verbraucher sind, ungewöhnlich hoch sind oder wenn das bestellte Produkt nicht auf Lager ist.

    Artikel 6 - Produkte und Aktualisierungen

    6.1 Produkte

    Die zum Verkauf angebotenen Produkte, die in dem auf der Webseite veröffentlichten Katalog vorgestellt werden, sind jeweils in einer Beschreibung beschrieben, in der ihre wesentlichen Merkmale im Sinne von Artikel L. 111-1 des französischen Verbrauchergesetzbuches aufgeführt sind.

    Die Art und Weise der Verwendung der Produkte wird im elektronischen Katalog oder spätestens bei der Lieferung erwähnt.

    6.2 Updates

    Gemäß Artikel L.217-21 ff. des französischen Verbraucherschutzgesetzes stellt ZEBRA sicher, dass der Verbraucher über alle Updates, einschließlich Sicherheitsupdates, die zur Aufrechterhaltung der Konformität von Produkten mit digitalen Elementen erforderlich sind, sowie über die Bedingungen für die Installation dieser Updates informiert wird. 

    Artikel 7 - Transportschäden 

    Gemäß Artikel L 133-4 des französischen Handelsgesetzbuches erlischt mit der Entgegennahme der beförderten Gegenstände jede Haftung gegen den Beförderer wegen Beschädigung oder teilweisem Verlust, wenn der Empfänger nicht innerhalb von drei Tagen, Feiertage nicht eingeschlossen, nach der Entgegennahme dem Beförderer durch außergerichtliche Handlung oder durch Einschreiben seinen begründeten Protest mitgeteilt hat.

    Folglich muss der Kunde im Falle eines Transportschadens, wenn das Paket beschädigt wurde, das Paket bei der Zustellung ablehnen oder eine Schadensbescheinigung durch den Beförderer ausstellen lassen.

    Wenn der Kunde jedoch die transportierten Produkte persönlich in Empfang nimmt und der Spediteur es nicht rechtfertigt, ihm die Möglichkeit gegeben zu haben, den guten Zustand der Produkte wirksam zu überprüfen, wird die in Artikel L.133-4 erwähnte Frist von drei Tagen gemäß Artikel L 224-65 des französischen Verbraucherschutzgesetzes auf 10 Tage verlängert.

    - Entweder, im Rahmen des einschränkenden Lagerbestands, ein qualitativ und preislich gleichwertiges Produkt zu erhalten,

    - Oder den vollen Preis für das bestellte Produkt innerhalb von 14 Tagen nach der Anfrage zurückerstattet zu bekommen.

    Die Lieferkosten für ein neues Produkt werden von ZEBRA übernommen.

    Der Kunde muss die Ware innerhalb derselben Frist an die folgende Adresse zurücksenden: ZEBRA - Service Retour - Rechnungsnummer (bitte die entsprechende Nummer angeben) - SEB, Rue du Triage, 21120 IS SUR TILLE, Frankreich.

    Das Produkt muss wie folgt eingesandt werden: ordnungsgemäß geschützt, in der Originalverpackung, zusammen mit eventuellem Zubehör, Bedienungsanleitungen und Dokumentationen; zusammen mit der Verkaufsrechnung, damit ZEBRA den Kunden identifizieren kann (Bestellnummer, Name, Vorname, Adresse) und die entsprechende Gutschrift/Rückerstattung ausstellen kann (Rückerstattung des Kaufbetrags, ohne Versandkosten); vorausgesetzt, dass die Produkte nicht mit dem Zeichen einer eventuellen Beschädigung versehen sind.

    Die Produkte sollten vorzugsweise per verfolgter Paketpost versandt werden. ZEBRA erstattet die Rücksendekosten (im Rahmen des einschränkenden geltenden Normalsatzes) nach Erhalt der zurückgesendeten Ware, vorbehaltlich der Einhaltung der oben genannten Bestimmungen (insbesondere derjenigen, die sich auf den Zustand der Produkte und ihrer Verpackung beziehen). Rücksendungen per Nachnahme werden nicht akzeptiert.

    Bei Nichteinhaltung der oben genannten Versandbedingungen ist ZEBRA nicht in der Lage, die betreffenden Waren zu erstatten.

    Artikel 8 - Preise und Zahlungsbedingungen

    8. 1. Verkaufspreis 

    Die Verkaufspreise werden für jedes der im elektronischen Katalog erscheinenden Produkte in Euro (€) und gegebenenfalls in der Landeswährung des Käufers angegeben, wenn die offizielle Währung nicht der Euro ist, einschließlich aller Steuern, eventuell erhöht um die Liefer- und Transportkosten, die in der Zusammenfassung Ihrer Bestellung vor der Bestätigung der Bestellung genannt und zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

    Eventuelle Zollgebühren gehen zu Lasten des Käufers.

    Der vom Kunden zu zahlende Gesamtbetrag ist auf der Seite der Auftragsbestätigung angegeben.

    Im Falle einer Änderung des Mehrwertsteuersatzes wird der Preis automatisch geändert, ohne dass eine andere Mitteilung als das Fälligkeitsdatum des neuen Mehrwertsteuersatzes erfolgt.

    ZEBRA behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, wobei dem Kunden die Anwendung des am Tag der Bestellung geltenden Preises garantiert wird.

    Internationale Zustellung: Internationale Lieferung: Bei allen Lieferungen außerhalb des französischen Festlands, Korsikas und Monacos wird Ihr Paket je nach Lieferland von einem internationalen oder lokalen Spediteur zugestellt. Je nach Spediteur und Lieferland können die Lieferzeiten und -kosten variieren.

    8.2 Zahlungsbedingungen

    Die Zahlungsbedingungen werden spätestens zu Beginn des Bestellvorgangs festgelegt. 

    Bestellungen sind sofort per Kreditkarte zahlbar.

    Das Bankkonto des Kunden wird 48 Stunden nach dem Datum der Bestellung belastet und die Bestellung gilt nach Bestätigung der Zustimmung der Bankzahlungszentren als wirksam.

    Der Kunde kann in drei oder vier Raten zahlen, ohne dass Gebühren anfallen und ohne dass eine Akte angelegt wird. 

    Artikel 9 – Sicherheit 

    ZEBRA hat die entsprechenden Maßnahmen ergriffen, da sie die Sicherheit ihrer Transaktionen AXEPTA BNP PARIBAS anvertraut, um alle sensiblen Daten im Zusammenhang mit Zahlungsmitteln so wirksam wie möglich zu schützen. ZEBRA hat niemals Zugang zu vertraulichen Daten in Bezug auf die Zahlungsmittel. Nur der zugelassene Service Provider hat Zugang zu vertraulichen Daten (Kartennummer, Gültigkeitsdatum), die für Dritte unzugänglich sind.

    ZEBRA hat auch die entsprechenden Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ergriffen. Sie können dies in den Datenschutzrichtlinien und den Cookie-Richtlinien nachlesen.

    Artikel 10 - Lieferung und Gefahrenübergang

    10.1 Ort der Lieferung

    ZEBRA benachrichtigt den Kunden per E-Mail, wenn eine Bestellung versandt wird. Dem Paket liegt ein Lieferschein bei. ZEBRA sendet dem Kunden nach der Lieferung auch die Originalrechnung per E-Mail zu.

    Die Produkte werden an die Adresse geliefert, die der Kunde während des Bestellvorgangs angegeben hat.

    Bei Bestellungen, die nicht an der angegebenen Adresse eingehen, gehen die Kosten für die erneute Zusendung des Pakets zu Lasten des Kunden, z. B. wenn das Paket vom Kunden nicht in Anspruch genommen wurde oder wenn die in der Akte angegebene Lieferadresse unvollständig oder ungültig ist, was die Rücksendung des Pakets an ZEBRA zur Folge hat.

    10.2. Lieferfristen 

    Sobald die Zahlung eingegangen ist, wird ZEBRA alles daransetzen, die bestellten Produkte innerhalb von 30 Werktagen für den Versand auf dem französischen Festland zu versenden, und verpflichtet sich in jedem Fall, dafür zu sorgen, dass die Lieferfrist maximal 60 Werktage ab dem Datum der Bestellung der Produkte beträgt.

    10.3 Lieferbedingungen

    Die Lieferung erfolgt durch direkte Lieferung des Produkts gemäß Abschnitt 10.6 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    Sollte der Kunde die Annahme der Lieferung verweigern, behält sich ZEBRA das Recht vor, die Bestellung von Rechts wegen zu stornieren.

    10.4 Verspätete Lieferung 

    Im Rahmen des Möglichen und insbesondere dann, wenn die Lieferverzögerung auf ZEBRA zurückzuführen ist, wird der Kunde per E-Mail über die Verzögerung seiner Bestellung und die voraussichtliche Lieferzeit informiert. 

    Bei verspäteter Lieferung kann sich der Kunde an den Kundendienst von ZEBRA wenden, dessen Kontaktdaten in der Rubrik "Kontakt" der Webseite angegeben sind.

    Wenn die bestellten Produkte nicht geliefert werden oder der Service nicht am genannten Datum oder nach Ablauf der genannten Frist erbracht wird, kann der Kunde, nachdem er ZEBRA erfolglos aufgefordert hat, seiner Lieferverpflichtung innerhalb einer angemessenen Nachfrist nachzukommen, den Vertrag per Einschreiben mit Rückschein oder schriftlich auf einem anderen dauerhaften Datenträger kündigen. Der Kunde hat das Recht, den Vertrag aufzulösen, es sei denn, die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung des Vertrags ist entweder auf den Kunden oder auf einen Fall höherer Gewalt zurückzuführen. 

    Der Vertrag gilt als aufgelöst, sobald ZEBRA das Schreiben oder die Daten, in dem bzw. der diese Auflösung mitgeteilt wird, bei ZEBRA eingegangen sind, es sei denn, ZEBRA hat in der Zwischenzeit die Leistung erbracht. 

    Spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Vertragsauflösung durch den Kunden erstattet ZEBRA dem Kunden den Gesamtbetrag der gezahlten Beträge zurück.

    10.5. Teillieferung 

    Der Kunde wird per E-Mail über die Teillieferung einer Bestellung informiert. Eine zweite E-Mail informiert ihn über die Lieferung der anderen bestellten Produkte.

    10.6 Ausgeführte Lieferung 

    Die Lieferung gilt als erfolgt, sobald der physische Besitz oder die Kontrolle über das Produkt an den Kunden oder an einen anderen Dritten, außer dem von ZEBRA benannten Spediteur, der vom Kunden während des Bestellvorgangs benannt wurde, übertragen wird, was durch das vom Spediteur verwendete Kontrollsystem (wie das auf der Webseite von La Poste angebotene System zur Verfolgung der Lieferung in Bezug auf „Colissimo“) materialisiert wird.

    10.7 Gefahrenübergang

    Die Risiken des Verlusts oder der Beschädigung der Produkte gehen auf den Kunden zu dem Zeitpunkt über, zu dem er oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der von dem Gewerbetreibenden vorgeschlagene Spediteur ist, den physischen Besitz oder die Kontrolle über das Produkt, ohne Unterscheidung nach der Art des Produkts, übernimmt,

    Das Produkt, das dem Kunden von einem von ZEBRA ausgewählten Spediteur geliefert wird, reist auf eigene Gefahr.

    Artikel 11 - Rücktrittsrecht 

    11.1 Methoden zur Ausübung des Widerrufsrechts

    Für alle Produkte, die in unverändertem Zustand verkauft werden, hat der Kunde gemäß Artikel L.121-21 des französischen Verbraucherschutzgesetzes (Code de la consommation) ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen ab Vertragsabschluss oder ab Lieferung der Produkte, ohne dass er die Gründe dafür begründen oder Strafen zahlen muss, mit Ausnahme der Kosten für die Rücksendung der Produkte, vorzugsweise in einem Paket mit Rücksendegarantie in ihrem Originalzustand. Wenn die Widerrufsfrist an einem Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag oder arbeitsfreien Tag abläuft, wird sie bis zum ersten Werktag nach dem Ablaufdatum verlängert.

    Der Kunde kann sein Widerrufsrecht über das Kontaktformular der Webseite, per E-Mail an hello@angell.bike oder per Post an die folgende Adresse ausüben: ZEBRA - service client - 54 rue Etienne Marcel, 75002 Paris, Frankreich.

    Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde seinen Namen, seine Postanschrift und, falls vorhanden, seine Telefonnummer und seine E-Mail-Adresse angeben sowie seine Entscheidung, durch eine eindeutige Erklärung vom Vertrag zurückzutreten. 

    Der Kunde kann das am Ende dieses Dokuments verfügbare Musterformular für den Rücktritt verwenden.

    Wenn die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Frist online versandt wird, sendet ZEBRA so schnell wie möglich eine Empfangsbestätigung des Rücktritts per E-Mail.

    11.2 Auswirkungen des Widerrufsrechts 

    Der Kunde muss das Produkt dann innerhalb von maximal 14 Tagen an die folgende Adresse zurücksenden: ZEBRA - Service Retour - SEB, Rue du Triage, 21120 IS SUR TILLE, Frankreich.

    Produkt muss wie folgt eingesandt werden: ordnungsgemäß geschützt, in der Originalverpackung, in einwandfreiem Zustand für den Wiederverkauf (unbeschädigt, beschädigt oder verschmutzt), zusammen mit eventuellem Zubehör, Gebrauchsanweisung und Dokumentation; zusammen mit der Verkaufsrechnung, damit ZEBRA den Kunden identifizieren kann (Bestellnummer, Name, Vorname, Adresse) und die entsprechende Rückerstattung vornehmen kann (Rückerstattung des Kaufbetrags ohne Portokosten); ohne dass das Produkt offensichtlich beschädigt wurde.

    Die Portokosten für die Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.

    Die Rückerstattung erfolgt durch ZEBRA innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Ausübung des Widerrufsrechts mit den gleichen Zahlungsmitteln, mit denen der Kunde seine Bestellung bezahlt hat. Mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden kann ein anderes Zahlungsmittel verwendet werden. In jedem Fall entstehen dem Kunden durch diese Rückerstattung keine Kosten.

    Die Rückerstattung kann bis zum Erhalt des/der Produkte(s) der Bestellung aufgeschoben werden, oder bis der Kunde einen Nachweis über den Versand dieses/dieser Produkte(s) erbracht hat, wobei das gewählte Datum das erste dieser Tatsachen ist.

    Im Falle einer Teillieferung infolge der Nichtverfügbarkeit eines der bestellten Produkte beginnt die Rücktrittsfrist erst ab der Lieferung des zuletzt bestellten Produkts zu laufen.

    Artikel 12 - Gesetzliche Garantiebestimmungen

    12.1 Gesetzliche Garantie für versteckte Mängel 

    Ungeachtet der von ZEBRA gewährten kommerziellen Garantie und gemäß Artikel 1641 des Code Civil bleibt ZEBRA aufgrund eventuell versteckter Mängel des verkauften Artikels an die Garantie gebunden, die ihn für den Verwendungszweck, für den das Produkt bestimmt ist, ungeeignet machen oder diesen Verwendungszweck so stark einschränken, dass der Kunde ihn nicht oder nur zu einem geringeren Preis erworben hätte, wenn er davon Kenntnis gehabt hätte.

    Gemäß Artikel 1648 des Code Civil muss die Klage wegen Sachmängeln vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des Mangels erhoben werden.

    Der Käufer kann entscheiden, die Garantie für versteckte Mängel des verkauften Artikels umzusetzen, indem er gemäß Artikel 1644 des Code Civil zwischen der Rücknahme des Verkaufs und einer Minderung des Verkaufspreises wählt.

    Für jegliche Ansprüche im Rahmen der Garantie gegen versteckte Mängel muss sich der Käufer über das Kontaktformular der Webseite oder per E-Mail an ZEBRA wenden: hello@angell.bike.

    Artikel 12.2 Mängelgewährleistungsrecht

    Die Produkte entsprechen den zum Zeitpunkt ihres Inverkehrbringens gemäß Artikel L. 411-1 des französischen Verbrauchergesetzbuches geltenden Vorschriften in Bezug auf die Sicherheit und Gesundheit von Personen, die Lauterkeit von Handelsgeschäften und den Schutz der Verbraucher.

    ZEBRA bemüht sich nach besten Kräften, dass die fotografische Darstellung der Produkte auf der Webseite so getreu wie möglich den Produkten selbst entspricht. Angesichts der Art und Weise, in der die Produkte digital im Internet präsentiert werden, ist es jedoch möglich, dass die Wahrnehmung der fotografischen Darstellung der Produkte durch den Kunden nicht genau mit dem Produkt selbst übereinstimmt.

    Der Kunde kann das Produkt an ZEBRA zurücksenden, die für die Nichtübereinstimmung des gelieferten Produkts gemäß Artikel L. 217-4 ff. des französischen Verbraucherschutzgesetzes (Code de la Consommation) verantwortlich ist.

    ZEBRA haftet für Konformitätsmängel, die zum Zeitpunkt der Lieferung vorhanden sind, sowie für Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn letztere ihr vertraglich in Rechnung gestellt oder unter ihrer Verantwortung durchgeführt wurde. Gemäß Artikel L.217-5 des französischen Verbraucherschutzgesetzes muss das Produkt, um vertragsgemäß zu sein,

    1. für den Gebrauch geeignet sein, der üblicherweise von einem ähnlichen Produkt erwartet wird, und, falls zutreffend,

    - der von ZEBRA gegebenen Beschreibung entsprechen und die dem Kunden angebotenen Eigenschaften aufweisen

    - die Eigenschaften aufweisen, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen von ZEBRA, insbesondere in der Werbung oder auf ihrer Webseite, berechtigterweise erwarten kann

    2. oder die Eigenschaften aufweisen, die in gegenseitigem Einvernehmen zwischen den Parteien festgelegt wurden, oder sich für eine vom Kunden gewünschte, ZEBRA zur Kenntnis gebrachte und von ZEBRA akzeptierte besondere Verwendung eignen.

    Bei Konformitätsmängeln, die innerhalb von vierundzwanzig Monaten nach Lieferung des Produkts auftreten, wird davon ausgegangen, dass sie zum Zeitpunkt der Lieferung vorhanden sind, sofern nicht das Gegenteil bewiesen wird.

    Im Falle der Anwendung der Bestimmungen der Artikel L. 211-4 ff. des Verbrauchergesetzbuches hat der Kunde im Falle der Vertragswidrigkeit der Produkte dann die Möglichkeit,

    ·         die Reparatur des Produkts zu verlangen, es sei denn, dies ist mit offensichtlich unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden. 

    ·         den Ersatz des Produkts zu verlangen, indem er die Lieferung eines Produkts von gleicher Qualität und gleichem Preis innerhalb der einschränkenden Grenzen der verfügbaren Lagerbestände verlangt

    Wenn die Reparatur und der Ersatz des Produkts unmöglich sind oder nicht innerhalb eines Monats nach der Reklamation des Kunden umgesetzt werden können oder wenn diese Lösung angesichts der Art des Produkts und des Verwendungszwecks, für den es bestimmt ist, nicht ohne größere Unannehmlichkeiten für den Kunden umgesetzt werden kann, hat der Kunde das Recht, das Produkt zurückzugeben und sich den gezahlten Preis ohne Kosten für den Kunden erstatten zu lassen oder das Produkt zu behalten und sich einen Teil des Preises zurückerstatten zu lassen.  

    Der Verkauf kann jedoch nicht storniert werden, wenn die Vertragswidrigkeit geringfügig ist.

    Die Kosten für die Rücksendung des Produkts werden von ZEBRA getragen, sofern die folgenden Rückgabebedingungen eingehalten werden:  

    Der Kunde muss seine Beschwerde per E-Mail an hello@angell.bike oder per Post an folgende Adresse richten: ZEBRA - Customer Service - 54 rue Etienne Marcel, 75002 Paris, Frankreich. Jede Beschwerde, die nach den oben genannten Fristen eingereicht wird, wird abgelehnt und ZEBRA ist von jeglicher Haftung befreit.

    Der Kunde ist verpflichtet, das Produkt innerhalb einer angemessenen Frist an die folgende Adresse zurückzusenden: ZEBRA - Service Retour - Rechnungsnummer (bitte die entsprechende Nummer angeben) - SEB, Rue du Triage, 21120 IS SUR TILLE, Frankreich.

    Das Produkt muss auf folgende Weise eingesandt werden: ordnungsgemäß geschützt, in der Originalverpackung, zusammen mit eventuellem Zubehör, Gebrauchsanweisung und Dokumentation; zusammen mit der Verkaufsrechnung, damit ZEBRA den Kunden identifizieren kann (Bestellnummer, Name, Vorname, Adresse) und die entsprechende Gutschrift oder Rückerstattung (Rückerstattung des Kaufbetrags, ohne Versandkosten) vornehmen kann; ohne dass das Produkt offensichtlich beschädigt wurde.

    Die Produkte sollten vorzugsweise per verfolgter Paketpost versandt werden. EBRA erstattet die Rücksendekosten (im einschränkenden Rahmen des geltenden Normalsatzes) nach Erhalt der zurückgesandten Ware. Rücksendungen per Nachnahme werden nicht akzeptiert.

    Artikel 13 - Ersatzteile

    In Übereinstimmung mit Artikel L.111-4 des Verbrauchergesetzbuches wird der Kunde darüber informiert, dass die für die Verwendung des Produkts wesentlichen Ersatzteile für einen Zeitraum von 5 Jahren ab Lieferung des Produkts zur Verfügung stehen.

    Artikel 14 - Bruch- und Diebstahlversicherung

    Die Webseite bietet den Abschluss einer Bruch- und Diebstahlversicherung an. Im Falle des Abschlusses einer Bruch- und Diebstahlversicherung muss der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Qover akzeptieren.

    Artikel 15 - Archivierung 

    Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Kunde die Bestätigung seiner Bestellung versendet.

    Da sich der Kaufvertrag auf einen Betrag bezieht, der einem per Dekret festgelegten Betrag (120 Euro) entspricht oder diesen übersteigt, stellt ZEBRA sicher, dass die schriftliche Aufzeichnung für einen Zeitraum von 10 Jahren aufbewahrt wird, und garantiert der Gegenpartei jederzeit Zugang, wenn diese über die Seite „Kontakt“ der Webseite darum bittet. 

    Verträge, Mitteilungen, Bestellformulare und Rechnungen werden 10 Jahre lang auf einem zuverlässigen und dauerhaften Datenträger archiviert. Diese Mitteilungen, Bestellformulare und Rechnungen können als Nachweis für den Vertrag vorgelegt werden.

    Kunden, die bei einer Bestellung ihre telefonischen Daten übermittelt haben, haben das Recht, sich in die telefonische Bloctel-Widerspruchsliste auf der Webseite bloctel.gouv.fr einzutragen.

    Artikel 17- Verarbeitung personenbezogener Daten 

    17.0. Allgemeine Bemerkungen

    Sammlung: ZEBRA sammelt personenbezogene Daten, die sich auf Personen beziehen, die die Webseite besuchen oder nutzen, oder auf den Empfänger einer Bestellung.  Diese Datenerhebung wird daher insbesondere durchgeführt:

    ·         wenn eine Person ein Konto auf der Webseite erstellt,

    ·         wenn das registrierte Mitglied eine Bestellung auf der Webseite aufgibt,

    ·         wenn eine Person den Kundendienst der Webseite kontaktiert,

    ·         wenn eine Person auf der Webseite surft,

    ·         wenn der Kunde die Produkte verwendet

    Zweck: Die gesammelten Daten sind für die Nutzung durch ZEBRA und die Unternehmen der Gruppe, zu der sie gehören, bestimmt. Sie sind notwendig für die Bearbeitung und Verwaltung der Bestellungen, für die Zusammenstellung der Kundenkartei, für deren Weitergabe an Dritte, die für die Ausführung und Bezahlung der Bestellung des Kunden verantwortlich sind, und ganz allgemein für die Geschäftsbeziehungen zwischen ZEBRA und dem Kunden.

    Sie ist auch für die Erbringung der folgenden im Produkt enthaltenen Dienste erforderlich: Navigationshilfe, Sicherheit (Sturzdetektor, Diebstahlsicherung, Schließsystem) und Leistung. 

    Rechte und Pflichten: Der Kunde kann jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen seine Zustimmung widerrufen, sein Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung der ihn betreffenden Daten ausüben oder weitere Informationen über die von ZEBRA gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten, indem er sich an den Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten oder an den Datenschutzbeauftragten von pujol@pujolavocats.com wendet (die E-Mail sollte je nach Art des Antrags folgenden Betreff enthalten: Ich möchte mein Angell.bike-Konto ändern/kündigen oder ich möchte mein Recht auf Zugang, Berichtigung und Löschung der für Angell.bike gespeicherten und verarbeiteten Daten ausüben) oder per Post RAR an Herrn Jérôme Pujol, 3 Avenue Franklin Delano Roosevelt, 75008 Paris, Frankreich. Wenn Sie Beschwerden anderer Art bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich auch an die französische Commission Nationale Informatique et Liberté wenden.

    Diese Daten können an die Unternehmen und Unterauftragnehmer weitergegeben werden, die ZEBRA im Rahmen der von ihr angebotenen Services oder zu den bei der Erfassung der Daten auf der Seite angegebenen Bedingungen in Anspruch nimmt.

    Diese Daten können an den Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten, den Datenschutzbeauftragten oder einen Dritten zu den oben genannten Zwecken weitergegeben werden.

    17.2 Art der gesammelten Daten

    Bei der Nutzung der Webseite kann ZEBRA die folgenden Kategorien von Daten über seine Nutzer erfassen:

    - Daten zu Personenstand, Identität, Identifizierung und Wohnsitz

    - Verbindungsdaten (IP-Adressen, Ereignisprotokolle...)

    Bei der Nutzung des Produkts wird ZEBRA wahrscheinlich die folgenden Kategorien von Daten über die Benutzer erfassen:  

    ·         Standortbestimmung

    ·         Navigation

    ·         Dauer der Verwendung

    ·         Trittfrequenz 

    Wenn Sie dies zuvor akzeptiert haben, können Sie E-Mails oder SMS-Marketing-Nachrichten von ZEBRA erhalten. Diese können Sie abbestellen, indem Sie auf den Abmeldelink am Ende jeder erhaltenen E-Mail klicken.

    17.3 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

    Im Rahmen der Bearbeitung der Bestellung des Kunden und der Erstellung von Kundendateien und deren Verteilung an Dritte, die für die Ausführung und Bezahlung der Bestellung des Kunden verantwortlich sind, ist ZEBRA verpflichtet, die den Kunden betreffenden personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben. 

    ZEBRA verkauft, vermarktet oder vermietet die personenbezogenen Daten seiner Kunden nicht an Unternehmen außerhalb der Gruppe, der ZEBRA angehört.

    Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass diese Daten in Anwendung eines Gesetzes, einer Verordnung oder aufgrund einer Entscheidung einer zuständigen Regulierungs- oder Justizbehörde an Dritte weitergegeben werden können.

    17.4 Vorabinformation für die Offenlegung von persönlichen Daten im Falle einer Fusion/Übernahme

    Für den Fall, dass wir uns an einer Fusion/Übernahme beteiligen, verpflichten wir uns, die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten und Sie zu informieren, falls diese neuen Vertraulichkeitsbestimmungen unterliegen sollten.

    17.5 Aggregation von Daten

    17.5.1. Aggregation nicht-personenbezogener Daten

    Wir können aggregierte Daten (Daten über alle unsere Benutzer oder bestimmte Gruppen oder Kategorien von Benutzern, die wir so kombinieren, dass ein einzelner Benutzer nicht mehr identifiziert oder erwähnt werden kann) und nicht-personenbezogene Daten für Branchen- und Marktanalysen, demografische Profilerstellung sowie Werbe- und Reklamezwecke veröffentlichen, offenlegen und verwenden.

    17.5.2. Aggregation persönlicher Daten, die in den Firmenkonten des Benutzers verfügbar sind

    Wenn Sie Ihr Konto zum Zweck des Cross-Mailings mit einem Konto eines anderen Service verbinden, kann uns dieser Service Ihre Profilinformationen, Login-Informationen und alle anderen Daten zur Verfügung stellen, deren Offenlegung Sie genehmigt haben. Wir können Informationen über alle unsere anderen Benutzer, Gruppen, Konten und die verfügbaren persönlichen Daten über den Benutzer zusammenfassen.

    17.6 Datenerhebung 

    17.6.1. Erhebung von Identitätsdaten: kostenlose Beratung

    Für die Nutzung der Webseite ist keine Registrierung oder vorherige Identifizierung erforderlich. Dies kann geschehen, ohne dass Sie persönliche Daten (Name, Vorname, Adresse usw.) angeben müssen. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Nutzung der Webseite.

    17.6.2. Erhebung von Identifikationsdaten

    Verwendung der Benutzer-ID nur für den Zugang zu den Services. Wir verwenden Ihre elektronischen Kenndaten nur für und während der Vertragserfüllung.

    17.6.3. Erhebung von Daten des Endgeräts

    17.6.3.1. Erfassung von Profildaten und technischen Daten zum Zweck der Bereitstellung des Service 

    Einige der technischen Daten Ihres Geräts können von der Webseite automatisch erfasst werden. Zu diesen Daten gehören unter anderem Ihre IP-Adresse, Ihr Internet Service Provider, Ihre Hardware- und Softwarekonfiguration, Ihr Browsertyp und Ihre Sprache. Die Erfassung dieser Daten ist für die Bereitstellung von Services erforderlich.

    17.6.3.2. Erfassung technischer Daten zu Werbe-, Handels- und Statistikzwecken

    Die technischen Daten Ihres Geräts werden dann automatisch gesammelt und von der Webseite für statistische Zwecke aufgezeichnet. Diese Daten helfen uns, Ihre Erfahrungen auf unserer Webseite zu personalisieren und kontinuierlich zu verbessern. Wir sammeln oder speichern keine persönlichen Daten (Name, Vorname, Adresse usw.), die mit den technischen Daten verknüpft werden könnten.

    17.7 Cookies

    Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite

    Beim Surfen des Kunden auf der Webeite können bestimmte technische Daten erfasst werden, wie die Browserversion des Kunden (Chrome, Firefox, Safari, Opera, Internet Explorer usw.), die Art des verwendeten Betriebssystems (Linux, Windows, Mac Os usw.) und die IP-Adresse (Internet Protocol) des verwendeten Computers, um die Darstellung und Ergonomie der Webseite an die technischen Spezifikationen des Endgeräts des Kunden anzupassen

    Auf der Webseite ausgegebene Cookies

    Ein Cookie ist eine Datei, die ZEBRA mit Hilfe seines Internetbrowsers auf der Festplatte des Terminals des Kunden speichern kann, wenn der Kunde die Webseite nutzt, sofern er damit einverstanden ist oder keine Einwände hat. Nur der Aussteller eines Cookies ist in der Lage, die darin enthaltenen Daten zu lesen oder zu verändern.

    ZEBRA verwendet Cookies, die dazu dienen, Daten zur Identifizierung des Kunden während des Besuchs der Webseite zu speichern, um das Surfen auf der Webseite zu erleichtern, unter der Voraussetzung, dass der Kunde bezüglich der Nutzung von Cookies eine Entscheidung getroffen hat, welche er jederzeit ändern kann. Der Kunde hat insbesondere die Möglichkeit, sich der Speicherung dieser Cookies zu widersetzen, indem er die Einstellungen seines Internet-Browsers ändert. Siehe hierzu die Hinweise zur Änderung dieser Einstellungen je nach verwendetem Browser, zugänglich auf der Seite der Webseite der Commission Nationale de l'Informatique et des Libertés: www.cnil.fr.

    Die auf der Webseite verwendeten Cookies ermöglichen:

    ·         Die Darstellung der Webseite an die Anzeigepräferenzen des Endgeräts des Kunden (verwendete Sprache, Auflösung der Anzeige, verwendetes Betriebssystem usw.) je nach der Hard- und Software bei der Benutzung der Webseite anzupassen

    ·         Statistiken und Messungen über den Verkehr und die Nutzung der verschiedenen Elemente der Webseite (besuchte Bereiche und Inhalte, Routen usw.) zu erstellen, welche es ZEBRA ermöglichen, das Interesse und die Ergonomie der Webseite zu verbessern

    ·         Die Speicherung von Informationen, die sich auf ein Formular beziehen, das der Kunde bei der Nutzung der Webseite ausgefüllt hat (Registrierung oder Zugang zu seinem Konto)

    Bei den auf der Webseite ausgegebenen Cookies handelt es sich um Sitzungs-Cookies (deren Nutzungsdauer auf die Dauer einer Sitzung begrenzt ist) und um dauerhafte Cookies (deren Nutzungsdauer, unabhängig der zeitlichen Begrenzung, über die Dauer einer Sitzung hinausgeht).

    Sitzungs-Cookies sind nur für die Dauer des Besuchs des Kunden aktiv und werden gelöscht, wenn der Kunde den Browser schließt. Dauerhafte Cookies bleiben nach dem Schließen des Browsers auf der Festplatte des Endgeräts des Kunden gespeichert, bis er oder seine Browsersoftware sie nach einer bestimmten Zeit oder zu einem beliebigen Zeitpunkt löscht.

    Cookies von Dritten 

    Wenn ein Kunde auf der Webseite surft, können Cookies von Dritten auf dem Computer des Kunden gespeichert werden, es sei denn, der Kunde hat dem durch Konfiguration der Einstellungen seiner Browsersoftware unter den im folgenden Absatz beschriebenen Bedingungen widersprochen. Der Zweck dieser Cookies besteht darin, die auf der Webseite aufgesuchten Produkte zu identifizieren und Surfdaten zu sammeln, um das Werbeangebot, das dem Kunden außerhalb der Webseite präsentiert werden kann, zu personalisieren. Im Rahmen dieser Art von Werbepartnerschaft kann die Webseite verpflichtet sein, dem Partner anonyme Browsing-Daten über die Produkte zu übermitteln, die der Kunde während seines Besuchs auf der Webseite aufgerufen hat.

    Die Wahlmöglichkeiten des Kunden in Bezug auf Cookies

    Dem Kunden werden mehrere Möglichkeiten zur Verwaltung von Cookies angeboten. Jegliche Einstellungen, die der Kunde vornimmt, werden wahrscheinlich sein Surfverhalten im Internet und seine Zugangsbedingungen zu bestimmten Services, die die Verwendung von Cookies erfordern, verändern. Der Kunde kann seine Browsersoftware so konfigurieren, dass Cookies in seinem Endgerät entweder systematisch oder je nach ihrem Absender gespeichert oder im Gegenteil abgelehnt werden. Der Kunde kann seine Browsersoftware auch so konfigurieren, dass ihm von Zeit zu Zeit die Möglichkeit geboten wird, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen, bevor ein Cookie auf seinem Endgerät gespeichert werden kann. Über das Hilfemenü seines Browsers kann er erfahren, wie er seine Präferenzen bezüglich Cookies einstellen oder ändern kann:

    ·         Für Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/fr-FR/windowsvista/Block-or-allow-cookies,

    ·         Für Safari™: http://support.apple.com/kb/ht1677,

    ·         Für Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=fr&hlrm=en&answer=95647,

    ·         Für Firefox™: http://support.mozilla.org/fr/kb/Activer et désactiver les cookies,

    ·         Für Opera™: http://help.opera.com/Windows/10.20/fr/cookies.html

    ZEBRA verwendet insbesondere "technische" Cookies, die für das reibungslose Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Lehnt der Kunde die Speicherung von Cookies auf seinem Endgerät ab oder löscht er die auf seinem Endgerät gespeicherten Cookies, kann er einige Funktionen nicht mehr nutzen, die jedoch für das Surfen in bestimmten Bereichen der Webseite erforderlich sind.

    Gegebenenfalls lehnt ZEBRA jegliche Haftung für die Folgen des schlechten Funktionierens der Webseite ab, die sich daraus ergeben, dass ZEBRA nicht in der Lage ist, die für das Funktionieren der Webseite erforderlichen Cookies, die der Kunde abgelehnt oder gelöscht hat, zu speichern oder abzurufen. Client's terminal. Cookies issued on the Site A cookie is a file that ZEBRA may be led to save on the hard disk of the Client's terminal by means of his Internet browser when the Client uses the Site, subject to his agreement or unless he objects. Only the issuer of a cookie is likely to read or modify the information contained therein. ZEBRA uses cookies, intended to store information identifying Clients during consultation of the Site in order to facilitate the browsing experience on the Site, subject to the choices that the Client will have expressed concerning cookies and which it may modify at any time.

    In particular, the Customer has the possibility of opposing the recording of these cookies by modifying the options of his Internet browsing software. On this point, see the advice for modifying these options depending on the browser used, accessible on the page of the website of the Commission Nationale de l'Informatique et des Libertés: www.cnil.fr. The cookies issued on the Site allow : to adapt the presentation of the Site to the display preferences of the Client's terminal (language used, display resolution, operating system used, etc.) when using the Site, depending on the viewing or reading hardware and software that his terminal contains; to draw up statistics and measurements of frequentation and use of the various elements making up the Site (sections and content visited, routes, etc.), enabling ZEBRA to improve the interest and ergonomics of the Site; to store information relating to a form that the Client has filled in when using the Site (registration or access to his account); The cookies issued on the Site are session cookies (the duration of which is limited to the time of a connection to the Site) and persistent cookies (the duration of which, however limited, is greater than the duration of a connection). Session cookies are only active for the duration of the Customer's visit and are deleted when he closes his browser. Persistent cookies remain stored on the hard disk of the Client's terminal once his/her browser is closed, until he/she or his/her browser software purges them after a certain period of time or at any time. Cookies from third party companies When a Client browses the Site, cookies from third party companies may be placed on the Client's computer, unless the Client has objected to this by configuring the parameters of his browser software under the conditions described in the paragraph below. The purpose of these cookies is to identify the Products consulted on the Site and to collect browsing data in order to personalise the advertising offer that may be presented to the Customer outside the Site. In the context of this type of advertising partnership, the Site may be required to transmit to the partner anonymous browsing data concerning the Products consulted by the Client when browsing on the Site. The Client's choices concerning cookies The Customer is offered several possibilities to manage cookies. Any settings that the Customer may undertake will be likely to modify his browsing on the Internet and his conditions of access to certain services requiring the use of cookies. The Customer may configure his browser software so that cookies are saved in his terminal or, on the contrary, rejected, either systematically or according to their transmitter. The Customer may also configure his browser software so that acceptance or rejection of cookies is offered to him from time to time, before a cookie is likely to be recorded on his terminal. The help menu of his browser will allow him to know how to express or modify his preferences in terms of cookies:

    For the Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/fr-FR/windowsvista/Block-or-allow-cookies

    For Safari™: http://support.apple.com/kb/ht1677

    For Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=fr&hlrm=en&answer=95647

    For Firefox™: http://support.mozilla.org/fr/kb/Activer%20et%20d%C3%A9sactiver%20les%20cookies

    For Opera™: http://help.opera.com/Windows/10.20/fr/cookies.html

    In particular, ZEBRA uses "technical" cookies that are necessary for the proper functioning of the Site. If the Client refuses to save cookies in his terminal, or if he deletes those saved there, the Client will no longer be able to benefit from a certain number of functionalities that are nevertheless necessary to navigate in certain areas of the Site. Where applicable, ZEBRA declines all responsibility for the consequences of the Site's poor operation resulting from the impossibility for ZEBRA to record or consult the cookies necessary for their operation and which the Client has refused or deleted.

    17.7.1. Dauer der Speicherung der Cookies

    In Übereinstimmung mit den Empfehlungen der CNIL beträgt die maximale Speicherdauer für Cookies maximal 13 Monate nach ihrer ersten Hinterlegung im Terminal des Benutzers, ebenso wie die Dauer der Gültigkeit der Zustimmung des Benutzers zur Verwendung dieser Cookies.

    Die Lebensdauer der Cookies wird nicht bei jedem Besuch verlängert. Die Zustimmung des Nutzers muss daher nach Ablauf dieses Zeitraums erneuert werden.

    17.7.2. Zweck der Cookies

    Cookies können, basierend auf der Verarbeitung von Informationen bezüglich der Zugriffshäufigkeit, der Personalisierung der Seiten sowie der ausgeführten Operationen und der abgerufenen Informationen, für statistische Zwecke verwendet werden, insbesondere zur Optimierung der für den Benutzer erbrachten Services.

    Sie werden darüber informiert, dass der Herausgeber Cookies auf Ihrem Endgerät speichern kann. Das Cookie zeichnet Daten bezüglich des Surfverhaltens für den Service auf (die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Datum und Uhrzeit des Aufrufs usw.), die wir bei Ihren späteren Besuchen lesen können.

    17.7.3. Das Recht des Benutzers, Cookies abzulehnen, obwohl eine Deaktivierung zu einer Verschlechterung des Betriebs des Service führt.

    Sie bestätigen, dass Sie darüber informiert worden sind, dass der Herausgeber Cookies verwenden darf, und autorisieren ihn dazu. Wenn Sie die Verwendung von Cookies auf Ihrem Endgerät nicht wünschen, können Sie diese in den meisten Browsern über die Einstellungsoptionen deaktivieren. Sie werden jedoch darauf hingewiesen, dass einige Dienste möglicherweise nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

    17.7.4. Mögliche Verbindung von Cookies mit persönlichen Daten, um den Betrieb des Service zu ermöglichen

    Der Herausgeber kann durch die Verwendung von Cookies Daten über das Surfverhalten sammeln.

    17.8. Aufbewahrung von technischen Daten: Dauer der Aufbewahrung technischer Daten

    Die technischen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erreichung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist. Der Kunde stimmt der Speicherung seiner persönlichen Daten für 5 Jahre zu. Diese Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben oder offengelegt, außer in Form von gesammelten und nicht personenbezogenen Statistiken.

    17.8.1 Einschränkende Frist für die Speicherung persönlicher Daten und Anonymisierung

    17.8.1.1. Vorratsspeicherung von Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses

    Gemäß Artikel 6-5° des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht länger aufbewahrt, als es für die Erfüllung der bei Vertragsabschluss festgelegten Verpflichtungen oder für die im Voraus festgelegte Dauer des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

    17.8.1.2. Aufbewahrung anonymisierter Daten über das Vertragsverhältnis hinaus/nach der Kontolöschung

    Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie es zur Erreichung der in diesen NB beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten anonymisiert und nur zu statistischen Zwecken aufbewahrt und in keiner Weise weiterverwendet.

    17.8.1.3. Löschung von Daten nach Löschung des Kontos

    Es werden Mittel zur Datenbereinigung eingerichtet, um die effektive Löschung von Daten zu ermöglichen, sobald die zur Erreichung der festgelegten oder auferlegten Zwecke erforderliche Aufbewahrungs- oder Archivierungsfrist erreicht ist. In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie ebenfalls ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, das Sie jederzeit ausüben können, indem Sie sich über die Rubrik „Kontakt“ der Webseite an den Herausgeber oder per E-Mail an hello@angell.bike wenden.

    17.8.1.4. Löschung von Daten nach 3 Jahren der Inaktivität

    Wenn Sie sich über einen Zeitraum von drei Jahren nicht auf der Webseite authentifiziert haben, wird Ihr Konto aus Sicherheitsgründen deaktiviert.

    17.9. Löschung des Kontos

    17.9.1. Löschung des Kontos auf Antrag

    Der Benutzer hat jederzeit die Möglichkeit, sein Konto zu löschen, und zwar durch einfache Anfrage an den Verlag, indem er eine E-Mail an den Kundendienst über den Abschnitt „Kontakt“ der Webseite oder per E-Mail an hello@angell.bike sendet.

    17.9.2. Löschung des Kontos im Falle eines Verstoßes gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    Im Falle eines Verstoßes gegen eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eines anderen Dokuments, auf das hierin verwiesen wird, behält sich der Herausgeber das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen Ihre Nutzung und Ihren Zugang zu den Dienstleistungen, Ihrem Konto und allen Seiten zu beenden oder einzuschränken.

    17.10. Hinweise im Falle einer vom Herausgeber festgestellten Sicherheitsverletzung

    17.10.1 Unterrichtung des Nutzers im Falle einer Sicherheitsverletzung

    Wir verpflichten uns, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das den Risiken eines zufälligen, unbefugten oder rechtswidrigen Zugriffs, einer unbefugten oder rechtswidrigen Weitergabe, Änderung, eines Verlusts oder einer Zerstörung Ihrer personenbezogenen Daten angemessen ist. Sollten wir von einem unrechtmäßigen Zugriff auf Ihre auf unseren Servern oder denen unserer Dienstleister gespeicherten personenbezogenen Daten oder von einem unbefugten Zugriff, der zu den oben genannten Risiken führt, Kenntnis erhalten, werden wir:

    ·         Sie so schnell wie möglich über den Vorfall zu informieren

    ·         Die Ursachen des Vorfalls untersuchen und Sie darüber informieren

    ·         Im Rahmen des Zumutbaren die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um die negativen Auswirkungen und Schäden, die sich aus dem Vorfall ergeben können, zu mindern

    17.10.2. Begrenzung der Haftung

    Die unter dem vorstehenden Punkt genannten Verpflichtungen in Bezug auf die Benachrichtigung im Falle einer Sicherheitsverletzung sind keinesfalls als Eingeständnis eines Verschuldens oder einer Verantwortung für das Auftreten des betreffenden Vorfalls auszulegen.

    17.11. Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland: Übermittlung von Daten in Länder mit einem adäquaten Schutzniveau des DSGVO

    Der Herausgeber verpflichtet sich, die geltenden Vorschriften für die Übermittlung von Daten ins Ausland einzuhalten, insbesondere die folgenden:

    ·         Der Herausgeber übermittelt die personenbezogenen Daten seiner Nutzer in Länder, in denen einen adäquater Schutz des europäischen Datenschutzrechtes durch einen Angemessenheitsbeschluss besteht.

    ·         Der Herausgeber übermittelt die personenbezogenen Daten seiner Nutzer auch in Länder, die von der CNIL nicht als Länder mit einem adäquaten Schutzniveau des europäischen Datenschutzrechtes anerkannt sind: Der Herausgeber hat von der CNIL die Genehmigung für diese Übermittlung erhalten.

    Eine Liste dieser Länder finden Sie hier: CNIL - Datenschutz rund um die Welt

    17.12. Änderung der allgemeinen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik

    Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden gemäß dem französischen Recht ausgeführt und ausgelegt.

    Das auf den Vertrag anwendbare französische Recht entzieht dem Kunden mit Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat nicht die Bestimmungen über Garantien, die ihm von seinem nationalen Recht in Anwendung der Richtlinie vom 25. Mai 1999 über den Verbrauchsgüterkauf und Garantien für Verbrauchsgüter gewährt werden. 

    Der Kunde hat das Recht, gemäß den Bestimmungen von Artikel L. 612-1 des Verbraucherschutzgesetzes kostenlos einen Verbraucherschlichter einzuschalten.  Die Liste aller Verbraucherschlichtungsstelle finden Sie unter dem folgenden Link:  https://www.economie.gouv.fr/mediation-conso/liste-des-mediateurs-references.

    In Ermangelung einer einvernehmlichen Einigung sind ausschließlich die französischen Gerichte zuständig.

    Die Suche nach einer einvernehmlichen Einigung unterbricht weder die Dauer der in Artikel 12 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorgesehenen Garantien noch die Fristen für die Inanspruchnahme der Garantie.

    Jede betroffene Person hat in jedem Fall das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat, in dem sie arbeitet oder in dem der Verstoß erfolgt sein soll, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung 2016/679 verstößt.

          

    *

    WIDERRUFSFORMULAR (Anhang zu Artikel R. 211-1)

    An ANGELL - Société Zebra - 54 rue Etienne Marcel, 75002 PARIS, Frankreich - E-Mail: hello@angell.bike

    Hiermit teile(n) ich/wir (*) Ihnen meinen/unseren (*) Rücktritt vom Vertrag mit, der am ____________ (Datum) abgeschlossen wurde und den Verkauf der folgenden Ware(n) zum Gegenstand hatte: ____________ (Angabe der Waren, die Gegenstand des Vertrags sind)

    Name(n) des/der Käufer(s): ____________

     

    Anschrift des/der Käufer(s): ____________

     

    Unterschrift des/der Käufer(s): ____________

    Datum

     

    (*) Unzutreffendes bitte streichen

     

    Allgemeine Geschäftsbedingungen gültig ab dem 1. September 2020.

     

    Support

    Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen bei Ihrer Reparatur.

    Finanzierung

    Zahlen Sie in drei oder vier Raten direkt mit Ihrer Kreditkarte

    Versicherung

    Entdecken Sie unsere Schadens- & Diebstahlversicherung für 9,90 €/Monat